Die i-bots sind ein Team von SchülerInnen, die mindestens einmal pro Woche treffen um gemeinsam der Robotik zu frönen, sie lernen dabei die Konstruktion und Programmierung verschiedener Robotersysteme kennen.

Die Teams nehmen jedes Jahr an der World Robot Olympiad teil, ein Roboterwettbwerb, bei dem der Roboter auf einem Parcours autonom Aufgaben erledigen muss, die jährlich neu gestellt werden. Zuerst geht es in den Regionalwettbewerb, dann in das Deutschlandfinale und dann zur WM.

Die i-bots haben einen eigenen Wettbewerb - die "Roberta-Challenge" konzipiert, entwickeln dafür jährlich neue Aufgaben und organisieren diesen Wettbwerb im Lichthof der Leibniz Universität Hannover.

 

 

http://www.i-bots.de/
Ina May